Bunte Bühne – für eine bunte Welt!

Anlässlich des internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit (IDAHOTI*), der jedes Jahr weltweit am 17. Mai begangen wird, wollen wir mit euch eine offene, bunte Bühne gestalten – für Akzeptanz, Empowerment und Emanzipation.
In Kooperation mit dem autonomen Feministischen Referat und dem autonomen Schwulenreferat soll ein Abend entstehen, an dem sich alle ausprobieren und wohlfühlen können.
Egal ob Musik, Texte, Theater, Tanz, Akrobatik – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!*
Wir freuen uns besonders über queere Beiträge, die sich an die Thematik des IDAHOTI* anlehnen. Neben Themen wie Geschlecht, Rollenzuschreibungen, sexuellen Identitäten und Diskriminierung steht es euch aber selbstverständlich auch frei, uns eure Ideen vorzuschlagen, die darüber hinausgehen.

Zeitlich sollte euer Beitrag 10-15 Minutennicht überschreiten.

 

Wir sind gespannt auf einen Abend der Vielfältigkeit, der eine heteronormative Sicht auf Menschen und Gesellschaft aufbricht. Unsere Welt ist bunt – lasst uns ihre Farben zeigen!

 

Die Veranstaltung wird in der KuBar, Jade Hochschule Campus Oldenburg, stattfinden und Beginn soll gegen 19 Uhr sein.

Bei Anmeldungen und/oder Nachfragen schreibt gerne eine Mail an:

femref@uol.de oder schwuref@uol.de

 

* Es sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sämtliche sexistische, homo-, bi-, inter-, queer- oder trans*feindliche, rassistische oder in irgendeiner anderen Form menschenverachtende Äußerungen (auch als vermeintlicher “Witz”) auf unserer bunten Bühne keinen Platz haben.

Schreibe einen Kommentar