Online-Lesung mit Julian Mars am 20. Juni

Liebe Freunde des autonomen Schwulenreferates, liebe Community,
der CSD 2020 findet nicht statt – dafür aber in unserem Online-Programm. Denn wir wollen unbedingt weiterhin Stellung beziehen und Farbe zeigen, für Toleranz und das Miteinander – besonders in Zeiten wie diesen. Darüber hinaus möchten wir weiterhin mit Euch und mit den Menschen, die wir schon lange vor der Corona-Krise in unser Sommer-Semester Programm eingeladen hatten, im Gespräch bleiben und auf diesem Wege für Sichtbarkeit sorgen.

Aktuell planen wir eine Online-Lesung mit Julian Mars, der uns aus seinem neuen Roman „Lass uns von hier verschwinden“ lesen wird. Diese findet am 20.06.2020 um 19 Uhr über den Server der Uni Oldenburg statt. Zur Teilnahme klickt auf diesen Link:
https://studconf.uol.de/b/sch-dkz-7kq

In „Lass uns von hier verschwinden“ erzählt Julian Mars die Geschichte von Felix weiter. Wer sein Debüt „Jetzt sind wir jung“ gelesen hat, kann sich auf eine Fortsetzung freuen. Wer das noch nicht getan hat, sollte das zwar unbedingt nachholen, kann aber auch mit dem neuen Roman beginnen.

Darüber hinaus:
Wir sind auch weiterhin komplett und in vollem Umfang für Euch da. Das heißt – unsere Bibliothek steht Euch zu Verfügung. Daher erreicht ihr uns am besten per E-Mail. Wir arbeiten „ganz normal“ weiter – nur eben nach Absprache. Wir schreiben zurück, rufen zurück oder können mit euch per Videochat kommunizieren.

Schreibe einen Kommentar